Coding Kids

Zum spielerischen Erwerb von Programmierfähigkeiten trafen sich ab der ersten Schulwoche nach den Pfingstferien jeden Montag und Mittwoch zwischen 13:30 Uhr und 15:00 Uhr eine Schülerin und sechs Schüler der 4. Klasse. Hierbei wurden durch die beiden Tutoren Andreas Riegg und Moritz Gutzeit, die beide dual Informatik an der Hochschule Hof studieren, die wesentlichen Bestandteile der Programmiersprache Scratch vermittelt. Um den Kurs durchführen zu können, wurden eigens Tastaturen und Mäuse besorgt, die den Kindern gemeinsam mit den iPads ein „Computer-Gefühl“ geben sollten. Gebannt und konzentriert lauschten die Teilnehmer den Tutoren, welche zu Beginn der Stunde meist den Stoff vom letzten Mal wiederholten und anschließend das Programmier-Ziel der heutigen Stunde nannten. Die Aufgaben wurden von Stunde zu Stunde komplizierter – während zu Beginn nur eine Katze mit dem Mauszeiger bewegt werden sollte, wurde am Ende sogar ein kleineres Weltraumspiel implementiert. Am Ende des Kurses wurde von allen Beteiligten (den Tutoren und den Schülern) ein positives Fazit gezogen: Da die Teilnehmer sich jederzeit aktiv und begeistert am Unterricht beteiligten und ihn mit weiteren Ideen und Fragestellungen bereicherten, waren nicht nur die Tutoren mit der Durchführung sehr zufrieden.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Firma Lamilux und die Hochschule Hof, die dieses Projekt initiiert und unterstützt haben!

Wir freuen uns auf weitere tolle MINT- Projekte!