Autorlenlesung

Autorenlesung: Steven Schiller – „Die abenteuerliche Reise des jungen Mäuserichs Anton“

 

Am Freitag, 2.7. und Montag, 5.7 war Herr Schiller an unserer Schule, um sein Erstlingswerk „Die abenteuerliche Reise des jungen Mäuserichs Anton“ unseren Schülern vorzulesen.

 

Schiller ist von Beruf eigentlich Hochschullehrer an der Beamtenhochschule in Hof.

Eines seiner liebsten Hobbys war schon immer, Bücher zu lesen und es entstand bei ihm lange der Wunsch, ein eigenes Buch zu verfassen. Dazu bot sich der „Lockdown“ im Winter an. „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, dachte sich Schiller.

 

Innerhalb von zwei Monaten schrieb er die Geschichte des abenteuerlustigen Mäuserichs Anton, der sich nach einem Streit mit seinem Vater auf den Weg in die Mäusestadt machen wollte. Angekommen ist er dort nie. Viele Hürden, die ihm in den Weg gestellt wurden und die daraus resultierende Einsicht, dass es Zuhause doch am Schönsten ist, brachten ihn wieder nach Hause – mit neuen Freunden, die er auf seinem Weg in die Stadt lieben und schätzen lernte.

 

Begeistert hörten die Schüler Herrn Schiller zu und verfolgten die dazu passenden Illustrationen von Frank Graf, einem guten Freund des Autors.

 

Interessiert stellten die Kinder nach der Lesung Fragen zum Buch, zur Entstehung und zum Autor selbst.

 

Vielen Dank an Herrn Schiller, dass er sich die Zeit für unsere Schüler genommen hat, persönlich sein Buch zu präsentieren. Stolz können wir sagen, dass wir die erste Schule waren, an der Herr Schiller eine Autorenlesung durchführte.

Wir freuen uns schon auf das nächste Buch von Herrn Schiller!