1. Schultag für die ABC- Schützen

Für die Weißenstädter ABC- Schützen begann der spannende Tag mit einem ökumenischem Gottesdienst in der Stadtkirche.

Pfarrer Grießbach und Pfarrerin Keck begrüßten die neuen Schulkinder mit Eltern, Paten, Geschwistern und allen Anverwandten recht herzlich. Auch Pfarrer Grießbach packte während des Gottesdienstes eine Schultüte aus und legte den Schulänfangern zum Start gute Wünsche bereit. Die Eltern durften einen roten Herzluftballon mit der Aufschrift „Gott hat die lieb“ aufpusten und für ihr Kind hochhalten.

Ich wünsche dir,

… dass dir niemals die Luft ausgeht.

… dass sich deine Sorgen in Luft auflösen.

… dass du immere einen Grund zur Freude hast.

… dass du nie vergisst: Jesus ist immer bei mir.

Gemeinsam segneten Pfarrerin Keck und Pfarrer Grießbach die neuen Schulanfänger.

Nach dem Gottesdienst standen die Kindergartenkinder vor der Kirche wieder Spalier – eine sehr schöne Tradition:

In der Schulaula wurden um 10 Uhr alle Schulanfänger mit ihren Verwandten recht herzlich von Rektorin Ulla Sturm, der ganzen Schulfamilie und Bürgermeister Frank Dreyer begrüßt

Nicht nur die Schulanfänger, sondern auch unser neuer Hausmeister Herr Marco Stöhr bekam eine kleine Schultüte mit dem Wunsch auf gute Zusammenarbeit überreicht.

Nach der Begrüßung wurden die Erstklässler von ihren Paten ins Klassenzimmer begleitet.

Die Eltern wurden währenddessen vom Elternbeirat mit vielen Leckereien bewirtet. Ein herziches DANKESCHÖN an alle Helfer und Helferinnen.